← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Aebi, Jakob

ID: FFV-00651 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Aebi, Jakob

Wirk-Ort(e)

Affoltern im Emmental

Funktion

Interpretation

geboren

04.10.1907

gestorben

01.06.1999

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Jakob Aebi (1907-1992), Sohn eines Landwirts und Naturheilpraktikers, spielte auf einem Affolter-Örgeli und hinterließ rund 100 Eigenkompositionen. Er war verheiratet mit der Sprechstundenhilfe Rösi Fuchs, mit der er ab 1931 zusammen als Schwyzerörgeliduett Rösi und Kobi auftrat und 1935 erste Schallplattenaufnahmen machte. Die beiden waren bekannt durch Funk und Fernsehen und sorgten für die Verbreitung des Schwyzerörgeli im Kanton Bern. Ab 1939 ergänzten weitere Musiker das Ensemble. In den 1950er und 1960er Jahren traten sie mit ihren Kindern Gottfried, Jakob, Meieli und Erika als Bauern- und Familienkapelle auf.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 07.12.2021

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=FFV-00651, Zugriff 06.10.2022, Stand 07.12.2021.
Quelle: Artikel "Aebi, Jakob".