Blog

Was ist eine Liedanfrage?

Heute möchten wir einen besonderen Aspekt unserer täglichen Arbeit vorstellen: Die Bearbeitung von so genannten »Liedanfragen«.

Grüss Gott dich, schöner Maie

Den Sammlungen des Liedersammlers Franz Wilhelm von Ditfurth verdanken wir das schöne Lied "Grüß Gott du schöner Maien".

Was machen die eigentlich?

»Wir sammeln Zeugnisse popularen Musizierens, Singens und Tanzens, archivieren und interpretieren sie«, steht auf unserer Internetseite www.volksmusik-forschung.de zu lesen. Was sind das für Zeugnisse? Was bringt das und wem nützt die Arbeit der Forschungsstelle?

Fränkische Dorfkirchweihfeste – Immaterielles Kulturerbe

Die fränkische Dorfkirchweih soll in die Liste des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen werden. Der Vorgang braucht viele Unterstützer. Deshalb gibt es eine FRAGEBOGEN-AKTION

Märchen im Lied

Das Märchen war lange - und ist vielleicht bis heute - die »beim Lese- und Zuhörerpublikum beliebteste Erzählgattung« (Röhrich 2001:516). Das spiegelt sich auch in vielen Liedern wider, in denen Sujets, Charaktere oder Handlungsweisen aus Märchen aufgegriffen, wiedererzählt oder weiterentwickelt werden. Zwei solcher Lieder wollen wir uns heute etwas genauer ansehen.

Schellack-Rarität

6.314 Schellackplatten bevölkern inzwischen das Schallarchiv der Forschungsstelle, und so ist es nicht verwunderlich, dass sich hier inzwischen auch einige Platten mit Seltenheitswert eingefunden haben.

Sternsinger

„Wir kommen daher aus dem Morgenland, wir kommen geführt von Gottes Hand…“ (Herrieden, Landkreis Ansbach) oder auch: „Die heilgen drei König mit ihrigem Stern, die kommen gegangen, ihr Frauen und Herrn …“ (Neukirchen am Sand, Landkreis Nürnberger Land), so oder anders klang es vor den Türen …