Termine

Forschungsstelle unterwegs: Küchenlieder beim Seniorenkreis Simmershofen

Wenn Mariechen weinend im Garten sitzt, zwei Königskinder einander lieb haben und du mir am Herzen liegst, dann, ja dann erklingen Küchenlieder. Merle Greiser singt am 25. Juli 2024 mit dem Seniorenkreis Simmershofen im Schützenhaus in Adelhofen. Aber sie hat nicht nur Lieder und ihre Ukulele dabei, sondern auch Informationen zur Gattung „Küchenlied“ und zur Geschichte der einzelnen Lieder. Informationen zur Teilnahme gibt es hier.

 

BR Heimat

In eine grüne Buchs-Hecke ist ein herzförmiges Fenster geschnitten, das den Blick in die dahinterliegende verschwommene Natur freigibt.

Heidi Christ moderiert zwischen 18:05 und 19:00 Uhr die Sendung "Fränkisch vor 7" auf BR Heimat mit traditioneller Musik aus Franken und anderen schönen Regionen. Am 24. Juli 2024 lädt sie dazu ein, den Internationalen Tag der Freude mitzufeiern. Ein Feiertag, dessen Ursprung ungeklärt ist, der aber doch positive Energien zu wecken vermag. Freude, der schöne Götterfunke, springt im Hochsommer besonders gern auf alle Menschen über, die Lebensfreude ist bei angenehmen Temperaturen allen anzumerken. Natürlich blitzt so manchem Schalk die Schadensfreude in den Augen. Paul Gerhardts titelgebendes Gedicht, nach dem Elend des Dreißigjährigen Kriegs 1653 veröffentlicht, lenkt den Blick in eine positive Zukunft. Maria Bauer hat passende Musik ausgewählt, mit dabei sind diesmal u.a. Gretl & Franz, Hans Herrmann und die Großreuther Volksmusik, Flachgauer Musikanten, Hix Tradimix und die Scharadwanzen. Den Livestream findet man unter www.br.de/heimat-franken Mit der BR Radio-App können Sie die Sendung bis zu fünf Stunden lang nachhören. [Bild von Pixabay]

 

Besuch an der Forschungsstelle

Eine Eule mit Brille beäugt aufmerksam und neugierig einen Stapel historischer Bücher.

Raus aus dem Hörsaal, hinein ins Archiv – von Würzburg nach Uffenheim oder so ähnlich. Wir freuen uns auf den 10. Juli 2024 und den Besuch der Studierenden der Master-Lehrveranstaltung zu angewandter Ethnomusikologie „Applied Ethnomusicology“ von Felix Morgenstern am Institut für Musikforschung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Wir möchten den Studierenden zeigen, dass auch ein regionaler Forschungsschwerpunkt sowohl interessant als auch international sein kann, dass ein breiter Volksmusikbegriff, wie wir ihn vertreten, Gebrauchsmusik als „Lebensmittel“  betrachtet und daher auch Phänomene jenseits des reinen Musikgebrauchs einbezieht und somit vielfältige Aufgabenbereiche beinhaltet. [Bild von Ella auf pixabay]

 

35. Tag der Volksmusik im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim

In einer Straße voller Werbeplakate, auch an den Hausfassaden, drängeln sich viele Menschen.

Merle und Andrea sind am 30. Juni 2024 am Infostand der Forschungsstelle im Jagdschlösschen, freuen sich über Gespräche, Fragen oder Informationen und haben Publikationen aus der Forschungsstelle zum Angucken und Mitheimnehmen dabei. Rund 30 Volksmusik- und Gesangsgruppen gestalten das größte Sänger- und Musikantentreffen der Region, mit Lesungen, Sing- und Tanzangeboten für Erwachsene und Kinder in vielen Häusern sowie auf den Plätzen des Museumsgeländes. Veranstaltet wird dieser 35. Tag der Volksmusik von der Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Bezirk Mittelfranken.  Kommen S‘ doch einfach vorbei und lassen sich mitreißen! Am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim. Hier finden Sie zum Programm: https://www.volksmusik-mittelfranken.de/ [Bild: FFV_KT4173_0713]

 

Fränkische Kerwa im BR-Studio Nürnberg

In einer Straße voller Werbelakate, auch an den Hausfassaden, drängeln sich viele Menschen.

Heidi ist am 23. Juni 2024 am Infostand der Forschungsstelle bei der Fränkischen Kerwa im BR-Studio Nürnberg, mit der von Freitag bis Sonntag das 75-jährige Jubiläum des BR-Studios Nürnberg gefeiert wird. Live-Sendungen, Talkrunden, Workshops, Tanz-und Musikangebote – natürlich auch mit Volksmusik! – Fahrgeschäfte, Buden und alles, was zu einer Fränkischen Kerwa gehört gibt’s bei freiem Eintritt im Parkgelände des BR zu erleben. Hier finden Sie zum Programm: https://www.br.de/franken/kerwa-im-park-100.html [Bild: FFV_KT4173_0713]

 

BR Heimat

Ein schwarzer Käfer beäugt die Welt von einer Hahnenfuß-Blüte aus.

Heidi Christ moderiert zwischen 18:05 und 19:00 Uhr die Sendung "Fränkisch vor 7" auf BR Heimat mit traditioneller Musik aus Franken und anderen schönen Regionen. Der 5. Juni 2024 ist der Weltumwelttag. „Natürlich vorsorgen: Sicherheit und Schutz in der Klimakrise“ lautet das deutsche Motto dazu. Von kleinen Taten Einzelner bis hin zu großen bundes- oder gar weltweiten Aktionen reichen die jährlichen Aktivitäten dieses Gedenktages, der seit 1972 begangen wird. Also, ganz egal, ob mit oder ohne Motto, es geht darum, dass wir uns wenigstens einmal im Jahr bewusst machen, dass Jede und Jeder von uns erstens gefragt ist und zweitens durchaus einiges dazu beitragen kann, wenn es um die Vielfalt und Stabilität unserer Umwelt geht. Heidi Christ hat sich darüber ein paar Gedanken gemacht. Lieder und Musik über die Natur, übers Wandern und vom Wald sind dazu zu hören. Maria Bauer hat passende Musik ausgewählt, mit dabei sind diesmal u.a. das Küpser Brassquintett, die Arzberger Kirchbergsänger, die Kapelle Bomhard und Johannes Sift. Den Livestream findet man unter www.br.de/heimat-franken Mit der BR Radio-App können Sie die Sendung bis zu fünf Stunden lang nachhören. [Bild von Michael Reichelt auf Pixabay]

 

BR Heimat

Kalender, Ipad, Notizbuch und Bleistift liegen bereit für unterschiedliche Notizen. Eine Tasse Kaffee macht die Schreibsituation gemütlich

Heidi Christ moderiert zwischen 18:05 und 19:00 Uhr die Sendung "Fränkisch vor 7" auf BR Heimat mit traditioneller Musik aus Franken und anderen schönen Regionen. Am 16. Mai 2024 kümmert sie sich um Notizen, Notizzettel und Notizbücher. Der Kalender – unendliche Termine. Wir schreiben den 16. Mai 2024. Dies ist der dritte Donnerstag in diesem Monat und Heidi Christ widmet die Sendung dem heutigen Tag des Notizbuchs. Für sie gehören Kalender und Notizbuch ganz eng zusammen. Keine Aussage ohne meinen Kalender – das können Sie von ihr oft hören und ein Notizbuch muss bei fast jedem Termin greifbar sein, notfalls tut’s auch der Kalender für Notizen. Notizzettel? Eher selten. Außer beim Einkaufen. Maria Bauer hat passende Musik ausgewählt, mit dabei sind diesmal u.a. BlechAkkord, der Rangauer Vierg’sang, die Tanngrindler Musikanten, die Dalemer Studentlich und die Warmensteinacher Sänger. Den Livestream findet man unter www.br.de/heimat-franken Mit der BR Radio-App können Sie die Sendung bis zu fünf Stunden lang nachhören. [Bild von Edar auf Pixabay]

 

BR Heimat

Die stellvertretende Bezirksheimatpflegerin und Kulturreferentin Julia Krieger am Rednerpult bei der Denkmalprämierung 2024. Rechts daneben das Logo des Bezirks Mittelfranken und Blumenschmuck. Foto: Thomas Scherer

Heidi Christ moderiert zwischen 18:05 und 19:00 Uhr die Sendung "Fränkisch vor 7" auf BR Heimat mit traditioneller Musik aus Franken und anderen schönen Regionen. nlässlich des Internationalen Denkmaltages am 18. April 2024 hat sie sich mit Julia Krieger über die Denkmalprämierung des Bezirks Mittelfranken unterhalten. Die stellvertretende Bezirksheimatpflegerin und Kulturreferentin zeichnet seit 2004 für die jährliche Auszeichnung verantwortlich, bei der Verantwortliche für die Sanierung und Instandsetzung unterschiedlicher Baudenkmäler große Wertschätzung erfahren. Denn: „Ob man sich bewusst ist oder nicht, dass irgend ein Ensemble vollständig ist oder nicht, das weiß man vielleicht gar nicht auf den ersten Blick. Man würde es erst wahrnehmen, wenn es weg ist,“ sagt sie. Maria Bauer hat passende Musik ausgewählt, 
mit dabei sind diesmal u.a. Kufmannsware, die Flotten Saiten, die Lichtenauer Flötenmusik, der Brander Viergesang, die Niederndorfer Saitenmusik, Stefan Schletterer und das Duo Artmann & Gleißner. Den Livestream findet man unter www.br.de/heimat-franken Mit der BR Radio-App können Sie die Sendung bis zu fünf Stunden lang nachhören.

 

BR Heimat

Das 1. Oberbayrische Damen-Trompeter-Corps „Alpenveilchen“ unter dem Dirigenten Joseph Reinstadler wurde durch zwei junge Männer ergänzt. Die Damen in einheitlichen Dirndln sowie die Männer in Anzug mit Fliege sind auf diesem Gruppenfoto vor einer Waldkulisse mit vielen Blechblasinstrumenten abgebildet.

Heidi Christ moderiert zwischen 18:05 und 19:00 Uhr die Sendung "Fränkisch vor 7" auf BR Heimat mit traditioneller Musik aus Franken und anderen schönen Regionen. Zum Weltfrauentag am 8. März 2024 beschäftigt sich Heidi Christ mit dem Thema Frauen in der Musik. Der Internationale Frauentag, an dem Frauen unabhängig von nationalen, ethnischen, sprachlichen, kulturellen, wirtschaftlichen oder politischen Prämissen für ihre Leistungen gefeiert werden, wurde 1977 von den Vereinten Nationen offiziell anerkannt. Er entstand aus Aktivitäten der Arbeiterbewegung in Nordamerika und Europa zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Frauen und Musik – da geht es zum Beispiel um Klischees im Hinblick auf Liedtexte und Musiktitel, um Bühnenpräsenz und Instrumentenwahl. All diese Bereiche lassen sich mit Musik aus dem Schallarchiv der Redaktion abbilden, mit dabei sind diesmal u.a. Kufmannsware, die Flotten Saiten, die Waischenfelder Burgmadla, die Kapelle Rohrfrei und das Duo Dittl und Filsner. Den Livestream findet man unter www.br.de/heimat-franken Mit der BR Radio-App können Sie die Sendung bis zu fünf Stunden lang nachhören.

 

Forschungsstelle unterwegs: Pfarrsenioren Seenheim-Ermetzhofen

Auf einem geöffneten Taschenkalender liegt ein Füllfederhalter zum Eintrag von Terminen bereit.

Beim Senioren- und Gemeindenachmittag im Dorfhaus am See in Ermetzhofen stellt Heidi Christ am 21. Februar 2024 die Forschungsstelle für fränkische Volksmusik vor und hat auch ein paar Lieder zum gemeinsamen Singen im Gepäck. Nähere Informationen finden Sie hier.
[Bild von Sophie Janotta auf Pixabay]

 

BR Heimat

Helmut Baer hat sich einen eigenen Youtube-Kanal eingerichtet.

Heidi Christ moderiert zwischen 18:05 und 19:00 Uhr die Sendung "Fränkisch vor 7" auf BR Heimat mit traditioneller Musik aus Franken und anderen schönen Regionen. Am 15. Februar 2024 berichtet Sie über Helmut Baer und seinen Sagen-Kanal. Volksmusik, Bräuche – Kreisheimatpfleger Helmut Baer ist seit 1992 im Landkreis Ansbach tätig. 2020 hat er auch Sagen als Betätigungsfeld entdeckt und einen eigenen youtube-Kanal gegründet. Auf der ganzen Welt warten seine Abonnenten Sonntag für Sonntag auf den nächsten Beitrag. Wenn der Pensionist in seinem Erzähleroutfit in seiner Kulisse vor der Kamera Platz nimmt, hat er die aktuelle Sage schon in seine eigene Sprache übertragen und historische Fakten sowie Ortskunde recherchiert. Auch die Postproduktion will  erledigt werden. Heidi Christ hat sich mit ihm über seine neue Leidenschaft unterhalten und ihm natürlich auch eine spannende Geschichte entlockt. Die Musik kommt diesmal von den Zandtbachtaler Sängern, dem Duo zu Dritt, Follchlore, den HerzensBLECHern, den Wernsbacher Sängerinnen und anderen. Den Livestream findet man unter www.br.de/heimat-franken Mit der BR Radio-App können Sie die Sendung bis zu fünf Stunden lang nachhören.

 

Forschungsstelle unterwegs: Hochschule für Musik und Theater München

Auf einem geöffneten Taschenkalender liegt ein Füllfederhalter zum Eintrag von Terminen bereit.

In der Reihe „Volksmusik im Diskurs“ der Hochschule für Musik und Theater München stellt Heidi Christ am 7. Februar 2024 die Forschungsstelle für fränkische Volksmusik vor. Die Veranstaltung findet im Kaminzimmer, Raum 105 der Hochchschule für Musik und Theater München in der Arcisstraße 12 zwischen 17:15 und 18:15 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen hier.
[Bild von Sophie Janotta auf Pixabay]

 

BR Heimat

Die drei Glückskäfer in der Diagonale von links oben nach rechts unten haben dieses „Drei gewinnt“- oder „Tic Tac Toe“-Spiel gegen die drei Kleeblätter gewonnen.

Heidi Christ moderiert zwischen 18:05 und 19:00 Uhr die Sendung "Fränkisch vor 7" auf BR Heimat mit traditioneller Musik aus Franken und anderen schönen Regionen. Am 10. Januar 2024 geht es um Denksport, denn der ist Sport für drinnen. Runter vom Sofa und raus an die frische Luft lautet die Devise nach den Feier- und Urlaubstagen. Wenn das Wetter aber allzu schmuddelig oder der innere Schweinehund zu gut gefüttert ist, dann kann man zu einer Runde Denksport auf der Kanapee-Ostwand starten. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten und Angebote für Gehirnjogging und nicht jeder muss Experte in Mnemotechnik werden. Mit dem Lösen von Scherzrätseln, Sudokus, zu Küchenphysik und mit mäßiger körperlicher Bewegung lässt sich allerhand erreichen. Heidi Christ hat rätselhafte Musik und Rätselaufgaben für Sie im Programm. Die Musik kommt diesmal von den Felchbachtaler Sängern, Hix Tradimix, Kilian, Kolonat & TonArt, den Oberpfälzer Jura-Sängerinnen und anderen. Den Livestream findet man unter www.br.de/heimat-franken Mit der BR Radio-App können Sie die Sendung bis zu fünf Stunden lang nachhören. [Bild von 51581 auf Pixabay]