← Alle Datensätze
Noten filtern:


Noten

Notenbuch / für / Erwin Weber. [Etüdenheft für Konzertina mit einer Sammlung von Tanzmusik und Weihnachtsliedern. Teil 1]

ID: 408902 | Typ: Noten

FFV_KT2002_HU1036.pdf (1422MB)
Datei in Browservorschau hier laden
oder in neuem Tab öffnen.

Notentyp

Melodie

Umfang und Abmessungen

66 Seiten; Fadenbindung, 20,6 x 27,5, Umschlag aus stärkerem blauen Papier, Buchrücken mit schwarzem Stoff beklebt, helles, handbeschriebenes Etikett mit Zierrand aufgeklebt, Seiten ohne Zeilen, einzelne Linien mit Bleistift gezogen, überwiegend lilafarbene Tinte

Zustand

Vergilbung, Abrieb, Ränder etwas bestoßen, Ecken etwas geknickt, Bindung stellenweise gelöst, Verfärbung der unteren rechten Ecken durch Blättern

Signatur

FFV_KT2002_HU1036

Dieses Notenobjekt bei bavarikon

https://www.bavarikon.de/object/bav:FFV-MUS-0000000000408902

Beteiligte

Am Notenobjekt beteiligte Personen und Musikgruppen

Weber, Erwin (Beteiligung)

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Das Bandonion-Notenbuch für Erwin Weber ist eine Zusammenstellung von Tanzmusik sowie Weihnachtsliedern und bekannten Melodien, z.B. aus dem Freischütz. Der Stückauswahl und der steigenden Komplexität der Stücke zufolge müsste es sich bei dem Notenbuch um ein Lernheft handeln, das wahrscheinlich vom Lehrer oder den Eltern für den Lernenden Erwin Weber geschrieben wurde. Vor der ersten Notenseite liegt ein braunes, per Hand zugeschnittenes Stück Papier mit dem gleichen Titel wie auf dem aufgeklebten Etikett des Umschlags: „Notenbuch / für / Erwin Weber.“ Es kann sich dabei sowohl um eine ergänzende Notiz als auch um ein Etikett eines anderen Notenbuchs handeln. Auf die ursprünglich zeilenlosen Seiten wurden mit Bleistift Linien gezogen, die Diskant- und Bass-Stimme wurden mit lilafarbener und grau-brauner Tinte geschrieben. Das Notenbuch wurde vermutlich zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg geschrieben. Risse in den Seiten wurden mit kleinen Papierstreifen stabilisiert. Das Instrument, für welches das Notenbuch notiert wurde, ist schriftlich nicht vermerkt, anhand der Melodien und Intervalle vor allem der Weihnachtslieder ist das Notenbuch dem Bandonion zuordenbar. In den Liedern „Stille Nacht“, „Oh du fröhliche“ und „O Tannenbaum“ wird jeweils Taste 8 auf Zug gedrückt, somit erklingt ein Halbton (gis) unter dem Grundton (a), was bei Konzertinas (Carlsfelder und Chemnitzer Tonlage) nicht möglich ist.

Besetzung

[Bandonion]

Schlagworte

Tanzmusik 4140677-1
Walzer 4189042-5
Galopp 4364517-3
Marschmusik 4168976-8
Polka 4270770-5
Schottisch 4179942-2
Rheinländer 4410183-1
Bandoneon 4197338-0

Einzeltitel

No 1 Walzer

No 2 Walzer

No 3 Polka

No 4 Walzer

No 5 Gallopp [Galopp]

No 6 Gallopp [Galopp]

No 7 Walzer

No 8 Walzer

No 9 Schottisch

No 10 Gallopp [Galopp]

No 11 Walzer

No 12 Walzer

No 13 Gallopp [Galopp]

No 14 Gallopp [Galopp]

No 15 Walzer

No 16 Walzer

No 17 Schottisch Hänschen klein geht allein

No 18 Polka

No 19 Marsch

No 20 Walzer

No 21 Gallopp [Galopp]

No 22 Walzer

No 23 Gallopp [Galopp]

No 24 Walzer

No 25 Gallopp [Galopp]

No 26 Marsch

No 27 Rheinländer

No 28 Walzer

No 29 Tÿroler

No 30 Walzer

No 31 Marsch

No 32 Polka Ach ich bin so müde

No 33 Lustig ists im grünen Wald

No 34 Gallopp Wir gehn nach Lindenau [Galopp]

No 35 Schönbrunner Walzer

No 36 Attilerie Marsch [Artillerie Marsch]

No 37 Gallopp von Schazskÿ [Galopp]

No 38 Frühlings-Walzer

No 39 Liebes-Gallopp [Galopp]

No 40 Rheinländer

No 41 Marsch aus Freischütz || Weber, Carl Maria von (Komposition)

No 42 Stille Nacht heilige Nacht || Gruber, Franz Xaver (Komposition)

No 43 O. Tannenbaum

No 44 O. du fröhliche Weihnachtszeit

No 45 Kuss-Walzer

No 46 Gallopp [Galopp]

No 47 Walzer

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 07.12.2021

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Notenhandschriften): https://volksmusik-forschung.de/legamus/noten.html?id=408902, Zugriff 23.05.2022, Stand 07.12.2021.
Quelle: Notenbuch / für / Erwin Weber. [Etüdenheft für Konzertina mit einer Sammlung von Tanzmusik und Weihnachtsliedern. Teil 1].