← Alle Datensätze
Noten filtern:


Noten

41. E. / I. / Walzer / „Wie schön ist doch die Welt.“ / v. Ph. Fahrbach. / II. / Liebesblicke-Polka“ / v. Faust. / für groß. Orchester / Streichmusik. [9-stimmiger Satz des Walzers „Wie schön ist doch die Welt“ von Fahrbach und der „Liebesblicke-Polka“ von Faust]

ID: 411317 | Typ: Noten

PDF-Vorschau
Stimmheft auswählen: 01_Vl1 (403MB) || 02_Vl2 (126MB) || 03_Va (124MB) || 04_Vc (127MB) || 05_B (63MB) || 06_Fl (63MB) || 07_Kl1_in_C (66MB) || 08_Kl2_in_C (63MB) || 09_Kl1_in_D (61MB) || 10_Kl2_in_A (60MB) || 11_Trp1 (126MB) || 12_Trp1_in_C_und_D (192MB) || 13_Trp2_in_F (185MB) || 14_Hoerner (62MB) || 15_Bariton (126MB) || 16_Schlagwerk (59MB) || 17_klTr (62MB)

Notentyp

Stimme

Umfang und Abmessungen

01_Vl1: 12 Seiten; 2 Bögen, 33,6 x 25 und 33,4 x 24,9 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 02_Vl2: 4 Seiten; 1 Bogen, 33,7 x 25 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größen, Stärken, Farben und Alter) || 03_Va: 4 Seiten; 1 Bogen, 33,7 x 25,1, Bogen um 180 Grad gedreht notiert (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größen, Stärken, Farben und Alter) || 04_Vc: 4 Seiten; 1 Bogen, 24,7 x 33,5, (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 05_B: 2 Seiten; 1 Bogen, 33,7 x 25,1, Bogen um 180 Grad gedreht notiert (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größen, Stärken, Farben und Alter) || 06_Fl: 2 Seiten; 1 Bogen, 33,2 x 24,4, (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 07_Kl1_in_C: 2 Seiten; 1 Blatt, 33,3 x 25,2 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 08_Kl2_in_C: 2 Seiten; 1 Blatt, 33,4 x 25,2 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 09_Kl1_in_D: 2 Seiten; 1 Bogen, 24,7 x 33,3, (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 10_Kl2_in_A: 2 Seiten; 1 Bogen, 24,6 x 33,4 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 11_Trp1: 4 Seiten; 1 Bogen, 33,7 x 25,1 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größen, Stärken, Farben und Alter) || 12_Trp1_in_C_und_D: 6 Seiten; 1 Blatt, 33,4 x 25,3 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 13_Trp2_in_F: 6 Seiten; 1 Bogen, 33,7 x 25, 1 Blatt, 33,5 x 25,1 (in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 14_Hoerner: 2 Seiten; 1 Bogen, 24,5 x 33,3 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 15_Bariton: 4 Seiten; 1 Bogen, 33,7 x 25,1 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größen, Stärken, Farben und Alter) || 16_Schlagwerk: 2 Seiten; 1 Bogen, 24,4 x 33,2 (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter) || 17_klTr: 2 Seiten; 1 Bogen, 24,6 x 35, (Papierbögen und einzelne Seiten in einem dunkleren Papierumschlag: 35,4 x 26,5, Konvolut aus Papier unterschiedlicher Größe, Stärke, Farbe und Alter)

Zustand

Vergilbung, Ränder teilweise leicht bestoßen, Abrieb, Vl1+2, B, Schlagwerk: Ecken leicht bestoßen, Vl1+2, Va, Fl, Kl1, Trp1+2, Hörner, Schlagwerk, kl. Trommel: Tinte verblichen, Umschlag: zerrissen, Ecken geknickt, Ränder bestoßen, Vergilbung

Signatur

FFV_KT0099_HM1262

Dieses Notenobjekt bei bavarikon

https://www.bavarikon.de/object/bav:FFV-MUS-0000000000411317

Beteiligte

Am Notenobjekt beteiligte Personen und Musikgruppen

Gerstung (Beteiligung)

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Der vorliegende Stimmsatz enthält 18 Stimmen, wobei Gerstungs Arrangement dem Titelblatt zufolge für eine ursprüngliche 9-stimmige Besetzung auf Papierbögen mit beiden Stücken notiert wurde. Der Stimmsatz stammt von mehreren Schreibern auf hoch- und querformatigen Papieren und wurde um Transkriptionen, Abschriften und weitere Instrumentenstimmen erweitert. Die wohl jüngste Stimme (Kl2 in C) wurde auf gedruckten Notenpapier notiert. In den Stimmsätzen stehen vereinzelt Bleistift-Vermerke. Auf der vorderen Umschlaginnenseite sind Spielanlässe notiert: „Liebesblicke Polka. Am 1. Januar 1888. im Wittelsbacher Hof. / ditto. " 5. März 1888. bei Frau Döbler. / Walzer. Am 21. Januar 1889 bei Frau Döbler. / Walzer " 4. Oktr. 1889. im Gesang-Verein. / Polka " 8. Mai. 1890.“. Im Bogen der 1. Violine steht eine weitere Datierung, die auf das Arrangement genau wie auf das Schreibedatum des bezogen sein könnte: „26. Dzb. 1887. Gesang & Musik-Verein.“ Viele Stimmbögen (vermutlich erste Arrangement-Besetzung) sind ihrer Besetzung nach mit rotem Buntstift nummeriert. Die Stücke sind auf den meisten Bögen mit blauem Buntstift als Stück „I“ und „II“ nummeriert.

Besetzung

[Stimmsatz für 18 Instrumente und zwei Abschriften]: Violino I. [1. Violine, zweifach (Abschrift)] || Violino 2. [2. Violine] || Viola. || Violoncello. || Basso. [Bass] || Flauto. [Flöte] || Clarinetto I in C. [1. Klarinette in C] || Clarinetto II in C. [2. Klarinette in C] || Clarinetto I. D. [1. Klarinette in D] || Clarinetto 2 in A. [2. Klarinette in A] || Tromba I [1. Trompete] || Tromba I in C. [1. Trompete in C] || Tromba 2 in F [2. Trompete in F, zweifach (Abschrift)] || Corno I et II in F. [1. und 2. Horn in F] || Bariton || Timpani D. C. G., Triangl. Tamburo grando. / con Piatti [Pauken in D, C, G, Triangel, große Trommel mit Becken] || Tambour petit. [kleine Trommel]

Zeitangaben

[1887 oder früher]

Orte

[Bad Windsheim] (Gebrauchsort)
[Bad Windsheim] (Schreibeort)

Schlagworte

Walzer 4189042-5
Polka 4270770-5
Orchester 4172708-3
Streichmusik 4192403-4

Einzeltitel

Wie schön ist doch die Welt [Walzer] || Fahrbach, Philipp der Jüngere (Komposition)

II. / Liebesblicke-Polka“ [Polka] || Faust, Carl (Komposition)

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 07.12.2021

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Notenhandschriften): https://volksmusik-forschung.de/legamus/noten.html?id=411317, Zugriff 27.09.2022, Stand 07.12.2021.
Quelle: 41. E. / I. / Walzer / „Wie schön ist doch die Welt.“ / v. Ph. Fahrbach. / II. / Liebesblicke-Polka“ / v. Faust. / für groß. Orchester / Streichmusik. [9-stimmiger Satz des Walzers „Wie schön ist doch die Welt“ von Fahrbach und der „Liebesblicke-Polka“ von Faust].