← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Anker-Rekord, Berlin

ID: 1099426-9 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Anker-Rekord, Berlin
ANker
Anker-Record
Anker Record

Wirk-Ort(e)

Berlin

Funktion

Label

Normdaten

1099426-9

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Das Label „Anker-Rekord“ leitet sich von den Anker-Bausteinen der Brüder Lilienthal ab, mit denen in vielen Kinderzimmern gespielt wurde. Sie hatten ihre Idee um 1875 dem Unternehmer Friedrich Adolph Richter (1846-1910) verkauft, der 1878 das Anker-Werk in Rudolstadt (Thüringen) eröffnete und dort u.a. Grammophone produzierte. Spätestens ab 1905 erweiterte er seine Produktion um Schellackplatten.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 07.12.2021

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=1099426-9, Zugriff 22.05.2022, Stand 07.12.2021.
Quelle: Artikel "Anker-Rekord, Berlin".