← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Lüdecke, Wilhelm

ID: 134449215 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Lüdecke, W.
Lüdecke, Wilhelm

Geburtsort

Bismark (Altmark)

Sterbeort

Bismark (Altmark)

Wirk-Ort(e)

Bismark (Altmark)
Bismark (Altmark)

Funktion

Beteiligung
Komposition
Verlag

geboren

29.07.1868

gestorben

06.11.1938

Normdaten

134449215

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Wilhelm Lüdecke (1868-1938) war der Sohn eines Bismarker Handwerkers. Seine musikalische Ausbildung erhielt er bei August Bruns in Bismark und der Stadtpfeife (Stadtkapelle) in Pritzwalk, wo er mit Paul Lincke gespielt haben soll. Auch erarbeitete er sich angeblich autodidaktisch einige Fertigkeiten. 1894 gründete er den „Musikalien-Verlag Lüdecke Bismark, Provinz Sachsen“. Dort vertrieb und druckte (ab 1920) er seine eigenen Werke und die anderer Komponisten. Bis heute sind die Bismarker Tanzalben, Blas- und Jubiläumstänze oder Altmärker Balltänze bekannt und geschätzt. Seine Töchter führten den Verlag noch einige Jahre fort; 1948 wurde er aufgelöst.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 10.04.2024

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=134449215, Zugriff 24.07.2024, Stand 10.04.2024.
Quelle: Artikel "Lüdecke, Wilhelm".