← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Kapelle Hallertau

ID: 16142160-X | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Hallertauer Bauernkapelle

Wirk-Ort(e)

Berlin
München

Funktion

Interpretation

Normdaten

16142160-X

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Wolfgang „Gangerl“ Schwarzfischer (1895-1962) gründete – so berichtet die „Oktoberfestkapelle Schwarzfischer“ – nach dem Zweiten Weltkrieg eine nach ihm benannte Kapelle. Mit der Mainburger Stadtkapelle war der Militärmusiker bereits in den 1930er Jahren in der Volkstanzpflege engagiert und nahm 1936 16 Titel auf Schallplatten auf. Als „Hallertauer Bauernkapelle“ spielten sie 1939 auf der Funkausstellung in Berlin. 1950 spielte die Nachkriegs-Kapelle erstmals auf dem Oktoberfest, wo sie bis heute als dienstälteste Kapelle jährlich im Schottenhammel-Zelt für Stimmung sorgt.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 07.12.2021

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=16142160-X, Zugriff 06.07.2022, Stand 07.12.2021.
Quelle: Artikel "Kapelle Hallertau".