← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Kapelle Pokorny, Bischofshofen

ID: FFV-00060 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Original Pongauer Bauernkapelle "Pokorny"
Pongauer Bauernkapelle Pokorny

Wirk-Ort(e)

Bischofshofen

Funktion

Interpretation

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Die Pongauer Bauernkapelle unter der Leitung von Adolf Pokorny (verst. 1944) spielte zwischen ca. 1908 und 1932 rund 200 Titel auf Schallplatte ein (u.a. für Grammophon, Parlophon, Favorite, ABC Record und Matador-Record). Aus Böhmen kommend, hatte sich Adolf Pokorny um 1900 in Bischofshofen im Pongau als Bergarbeiter niedergelassen. Seine Kapelle, mit der er in den 1930er Jahren für den Österreichischen Rundfunk und im Rahmen der Truppenbetreuung spielte, hatte offenbar über einen langen Zeitraum eine Stammbesetzung. Nach seinem Tod wurde die Kapelle von seinem Bruder Josef Pokorny weitergeführt.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 07.12.2021

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=FFV-00060, Zugriff 14.08.2022, Stand 07.12.2021.
Quelle: Artikel "Kapelle Pokorny, Bischofshofen".