← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Goldora

ID: FFV-00463 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Goldora

Funktion

Label

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Matrizen verschiedener Hersteller (Lyrophon, Kalliope, Polyphon, Vineta, Star, Beka, Odeon) wurden zwischen 1909 und 1914 unter dem Label Goldora vertrieben – wenigstens zeitweise über das Versandhaus Jonass & Co. in der Belle-Alliance-Straße 3 in Berlin. Für das Kaufhaus Hertie wurde das Label zwischen 1925 und 1929 noch einmal verwendet. Hertie bezog amerikanische Banner-Matrizen und verwendete anonymisierte Artiphon-Matrizen, die damit günstiger als auf dem personalisierten Original-Label vertrieben werden konnten.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 07.12.2021

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=FFV-00463, Zugriff 06.07.2022, Stand 07.12.2021.
Quelle: Artikel "Goldora".