← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Tiator, Hans

ID: FFV-00701 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Tiator, Hans

Geburtsort

Traunstein

Sterbeort

Innsbruck

Wirk-Ort(e)

Salzburg

Funktion

Interpretation

geboren

24.04.1870

gestorben

28.02.1940

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Auf zeitgenössischen Postkarten wird Hans Tiator (1870-1940) als „Salzburgs populärster Gesangs- et Charakterkomiker“ bezeichnet. Der gebürtige Traunsteiner, der auch in Militäraufzeichnungen aus dem Ersten Weltkrieg als „Gesangskomiker“ verzeichnet ist, verbrachte einen großen Teil seines Lebens in Salzburg, war Mitbegründer und Obmann, später Ehrenobmann des 1. Österreichischen Gebirgstrachten-Verbandes. Enge Kontakte bestanden zum Gebirgstrachtenverein Alpinia Salzburg, zur Münchener Bauernkapelle Die Truderinger und zu Carl Pühringer sen., der ihn bei Plattenaufnahmen um 1910 auf der Zither begleitet haben soll.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 10.04.2024

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=FFV-00701, Zugriff 13.07.2024, Stand 10.04.2024.
Quelle: Artikel "Tiator, Hans".