← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Picksüße Hölzeln

ID: FFV-00804 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Schrammelmusik der „Picksüssen Hölzeln“, I. Strnad

Funktion

Interpretation

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Die Bezeichnung „Picksüße Hölzeln“ wird in der Wiener Schrammelmusik für hohe G-Klarinetten verwendet. „Picksüß“ – „pappsüß“ – bedeutet „sehr süß“, gleichwohl „zuckerhaltig“ und deshalb „klebrig“. Über Ignaz Strnad sind keine Informationen auffindbar.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 07.12.2021

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=FFV-00804, Zugriff 06.07.2022, Stand 07.12.2021.
Quelle: Artikel "Picksüße Hölzeln".