← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Kapelle Peetz, Gefrees

ID: FFV-01995 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Kapelle Peetz, Gefrees
Tanzkapelle Gefrees

Funktion

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Nikolaus Peetz (1890-1969, „Peetz-Nikl“) gründete um 1925 eine Kapelle, nachdem er zuvor bei einer Kapelle Nürnberger musiziert hatte. In der Kapelle Peetz spielten zunächst sein Bruder Jakob (Trompete, Tenorhorn), seine Neffen Karl (Flügelhorn) und Fritz, später auch sein Sohn Fritz (1916-1945). Nikolaus Peetz hatte Geigenunterricht erhalten, soll als Hornist beim Militär eingesetzt gewesen sein. Er spielte Klarinette sowie Saxophon. Die Kapelle in Blasmusik- und Tanzbesetzung bestand bis 1960.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 10.04.2024

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=FFV-01995, Zugriff 13.07.2024, Stand 10.04.2024.
Quelle: Artikel "Kapelle Peetz, Gefrees".