← Alle Datensätze
Personalia filtern:


Noten

Kapelle Stiefler, Pittersdorf

ID: FFV-02055 | Typ: Personalia

Synonyme/Pseudonyme

Kapelle Stiefler
Kapelle Stiefler, Pittersdorf

Wirk-Ort(e)

Gesees

Funktion

Beteiligung

Bemerkungen

Kontext, Hintergründe, Zusammenhänge

Johann Stiefler (1899-1976, Es-Klarinette), Konrad Hauenstein (1905-1976, B-Klarinette), Johann Pöhlmann (Tuba) und Karl Stiefler (Trompete) bildeten den Kern der sogenannten Pittersdorfer Kerwamusik, die bald um Konrad Stiefler (Tenorhorn) und Karl Popp (Es-Trompete, später Waldhorn in Es-F) erweitert wurde. Militärstammrollen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs führen Johann Stiefler bereits als Musiker.

Empfohlene Zitierweise

Stand der Metadaten: 10.04.2024

legamus – Die Volksmusikdatenbank online (Personalia): https://volksmusik-forschung.de/legamus/personalia.html?id=FFV-02055, Zugriff 13.07.2024, Stand 10.04.2024.
Quelle: Artikel "Kapelle Stiefler, Pittersdorf".